Dienstag, 29. Oktober 2013

Parchouli ist ja ein sehr spezieller Duft, entweder man liebt oder hasst ihn. Ich liebe ihn und er wird auch immer wieder nachgefragt.
Sheabutter, Kakaobutter, Reiskeimöl, Babassu, Palmkernöl, Olivenöl und natürlich das Seidenprotein ergeben eine schönes hartes und doch seidengriffiges Seifenstück.
Kosmetikpigmente sind Aqua und Maigrün.

1 Kommentar:

goodgirl hat gesagt…

Ich persönlich bin ja kein so grosser Fan von Patchouli, aber die Farben und die federleichte Marmorierung sind ein toller Kontrast zum eher schweren Duft :).