Dienstag, 20. April 2010

BÄRLAUCH und PASTA



Heute war ein sehr schöner Tag mit viel Sonnenschein, genau das richtige um in den Wald zu gehen. Mit meiner Freundin Giesela ( die rechte) hatte ich mich gleich nach dem Frühstück verabredet und los gings. Der Bärlauch wächst hier einfach in riesen Mengen im Wald. Die Ernte war toll, vier große Körbe voll und wir brauchten uns nicht viel vom Fleck bewegen. Die Arbeit fing zu Hause an, lach. Alles waschen und die Schnecken absammeln, waren so viel winzig kleine. Mit Oliven und Rapsöl alles püriert und in Gläser gefüllt. Walnüße oder Haselnüße gebe ich erst dazu, wenn gegessen wird. Pasta und das frische Bärlauch, ein wenig frisch geriebener Parmesan dazu, mehr braucht es nicht! OBERLECKER!

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Hallo Dörte,
das ist ja bei Euch das Bärlauchparadies. Sowas habe ich noch nie gesehen. Ach wenn Du nicht soweit weg wohnen würdest, wäre doch so gerne mich Euch mitgegangen.
liebe Grüße Lydia

Seifenliebe hat gesagt…

Das hört sich lecker an :) Ich hab mir letztens auch Bärlauch-Pesto ertauscht, kann gar nicht mehr aufhören zu essen... über Nudeln, zu Fleisch, einfach aufs Brot hmmmmm.

LG Bea

Dörte hat gesagt…

Bea, jaaa, ist zum reinsetzen. Morgen git es Bärlauchschaumcremesüppchen mit Flußkrebsschwänzen, komm schnell vorbei. Lydia auch, dann können wir noch mal sammeln, die Blüten kommen wohl erst nächste Woche .

Kirsten hat gesagt…

oh da läuft mir das wasser im mund zusammen. ich liebe bärlauch. aber ich trau mich den nicht zu pflücken aus angst irgendein unkraut mitzuzupfen :-D

Lavarie hat gesagt…

Oh ja, ich liebe Bärlauch auch als Pesto und manchmal als Spinat. Lecker! Außerdem hattet Ihr scheinbar noch richtig Spaß beim Sammeln und das ist letztlich fast das Wichtigste, gell?
Liebe Grüße!

Kleine Hexe hat gesagt…

Also das geht ja ÜBERHAUPTNICHT!!!
Wieso weiß du wo Bärlauch in meinem Hexenwald wächst und ich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Stelle zeigste mir aber!!!
Und ich zeige dir wo die schönen STEINPILZE wachsen, oder?!
Liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht weiß wie Bärlauch aussieht.
Gutes Nächtle kleine`s Hexilein

Stephanie hat gesagt…

Wow how wonderful... fresh pesto? The field look so green and I am sure freshness is guaranteed. Have a great day Dorte! Thank you for your encouragement ;-)

Gartenfee hat gesagt…

Wow, mir gehen die Augen über, so viel Bärlauch...das ist ja das reinste Bärlauch-Meer. Da wäre ich auch gern dabei gewesen.

Liebe Grüße von Bärbel

Nane hat gesagt…

Hallo Dörte !

Hier ist auch schon Bärlauchzeit, ich hab allerdings Bärlauchbutter gemacht, kann man prima einfrieren und in der Grillzeit super lecker auf frischem Baguette genießen ! Nur gab es bei uns keine kleinen Schnecken ;o)
LG Christiane

Traumschaumseife hat gesagt…

Hallo Dörte,

danke für deinen kommentar in meinem Blog!
Gut auch, das du micvh an den Bärlauch erinnerst, nun hätte ich ihn fast verpasst ;-)

Ganz liebe Grüß aus Göttingen!
Claudia

Heidegeist hat gesagt…

Hier duftet es ja sehr verlockend und dazu so schöne Reiseberichte. Ich glaube, ich werde hier mal öfters reinschauen. Es gefällt mir. LG Inge

Dörte hat gesagt…

Kirsten, dann nehme ein Kräuterbuch zur Hand und schau die Blätter genau an, sie sind spitzer und schmaler als Maiglöckchen. Die DARF man natürlich nicht essen, wäre bischen giftig.Bärlauch ist gut zu erkennen und der Duft ist unverwechselbar.
Spinat, hab ich noch nie gemacht, gute Idee, danke dafür.
Dank Euch allen für den Besuch bei mir, freu.
Bärlauchbutter...auch super.
Jacqui, wir sammeln am Wochenende!
Staphanie, ist sehr frisch und in Öl hält es sehr lange, oder eingefroren.

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Dörte,
das sieht so wunderbar aus.
Da würd ich mich den ganzen Tag drin aufhalten.
Und schmecken tut es sicherlich auch fantastisch.
Überlege seit kurzen ob ich mir nicht etwas in den Garten pflanzen soll.
Nur für den Verzehr darf er nicht blühen.Hab ich gehört,wegen der Bitterstoffe.
Einen schönen Tag wünscht Dir:
Moni,die Waldfee

Dörte hat gesagt…

Hallo Moni
schön, das ich Dich auf meinem Blog begrüßen darf.
Jaaa, Bärlauch schmeckt sehr gut, zu allem.Richtig, wenn er blüht ist sie aus die Maus.Ist aber genug Zeit um viel zu ernten.

tara hat gesagt…

hallo dörte,

mensch, da werd ich ja ganz neidisch, ich liebe bärlauch! toll sieht das da aus, da wär ich auch gern mit pflücken gegangen :)

Lavandine hat gesagt…

Ich kenne(erkenne) Bärenporrees nicht sondern das scheint mir, es wunderbar so in Wäldern(Hölzern) zu sammeln, zu sein, um ein schönes Rezept(Einnahme) daraus zu machen!

Gioia Made Soap hat gesagt…

Hallo Liebe Dörte, endlich mal ein Bild von Dir. Du siehst ebenso sympathisch aus als wie Du schreibst!
Pesto , gute Idee..:)
und.. hat es geschmeckt?
liebe Grüsse
Georgette