Dienstag, 10. November 2009

Nuss-Schokoladenkuchen


Das ist der leckerste Schokoladenkuchen der Welt! Schnell noch Tee gekocht und dann die Füße hoch und genießen, was anderes kann man ja bei diesem Wetter nicht machen. Ausser natürlich seifeln, stricken und sonstiges. Der Regen hört überhaupt nicht auf. Heute will ich nur noch faul und bequem auf dem Sofa liegen.

Nuss-Schokoladenkuchen

180 gr. Zartbitter bis BitterSchokolade
150 gr Butter
6 Eigelb
150 gr. Zucker
6 Eiweiß
1 Prise Salz
75 gr. Mehl
30 gr. Kakao
100 gr gehackte Walnüsse, es dürfen auch gern mehr sein.

Springform mit Backpapier auslegen, Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen.
Eigelb mit Zucker cremig aufschlagen.
Eiweiß mit 1 Prise Salz cremig aufschlagen.
Schokolade-Buttermasse zu dem Eigelb rühren, Eischnee, Mehl und Kakao unterheben, die Walnüsse unterziehen.
In die Form füllen, ca. 25-30 min. backen.

Wer mag, gibt auf den fertigen Kuchen, geschmolzene Schokolade und streut gehackte Walnüße darüber.

Kommentare:

die Malerin hat gesagt…

Hmhmhm ich komme vorbei und lade mich ein. Das hört sich ja oberlecker an.

ganz liebe Grüße Lydia

Marit hat gesagt…

Das glaube ich dir sofort, Dörte.
Könnte grad reinbeißen.
Demnächst werde ich auch mal wieder sündigen.
Da werde ich dein Rezept ausprobieren.
LG
Marit

Dörte hat gesagt…

ja Lydia und auch Marit, kommt schnell, morgen ist nichts mehr übrig.
Ist schon eine richtige Kalorienbombe, dafür sehr gut für die Seele bei solch trüben Wetter.

Wiccaronja hat gesagt…

lecker..... ;-)

Lg Caroline

Sibylle hat gesagt…

Lecker, liebe Dörte..
tatsächlich nix mit Seife *lach* . Bleibt schön auf en Hüften, also Hüftgold
Guten Appetit
Sibylle

Seifenliebe hat gesagt…

Ich lad mich dann auch mal selber ein *gg* ! Das schaut soooo lecker aus !

Dankeschön fürs Rezept, den Kuchen werd ich auf jeden Fall nach backen !

LG Bea

Valentina hat gesagt…

Hallo Dörte,

erst jetzt komme ich dazu, deine Frage in meinem Blog zu beantworten (entschuldige, dass es so lange gedauert hat!)
Die Tüten sind keine richtigen Tüten. Die Seife ist in Zellglasbeuteln verpackt (vorher an den Seiten mit dem Locher die Löcher gemacht, damit man die Seife riechen kann). Das Papier in Streifen geschnitten, die "Fenster" ausgastanzt, um die Seife gewickelt, oben mit dem Beutel zusammen getackert, das Band und Etikett draufgeklebt. Fertig!
Vielen Dank für das leckere Rezept! Ich muss das unbedinckt ausprobieren! Schokolade essen wir alle gerne.

Liebe Grüße
Valentina

Dörte hat gesagt…

Bea, mußt Dich aber beeilen, morgen ist alles aufgegessen und so schnell gibt es ihn nicht wieder, jetzt ist der Butterstreusel dran.

Danke Valentina, die Verpackung hat mir sehr gefallen!

liebe Grüße Dörte

belly rose hat gesagt…

Ein Schokoladenkuchen ,ein Tee ,die Couch einfach göttlich !!
lg gabi

Gioia Made Soap hat gesagt…

Leckere Kuchen, kann die einfach riechen hier
lg Georgette

Dörte hat gesagt…

Hallo Georgette, Du magst doch so gern Quarkkuchen, bei der Küchenfee findest Du ein super einfaches Rezept und es ist auch total lecker.

Smilla hat gesagt…

hallo Dörte habe eben deinen Schoggikuchen gebastelt und freu mich jetzt schon auf den ersten Biss!!
Wûnsche dir ein kreaktives Wochenende
Smilla

Sonja hat gesagt…

Hallo Dörte! Ich hatte dein Schokokuchen Rezept schon mal gefunden und notiert, nur dann wieder vergessen.. Du hast Recht, den Kuchen mag ich bestimmt! Wird demnächst ausprobiert :)
lg Sonja